Ressort: 10 Minuten(Weitere Infos)

05.Juli 2018, 23:45

10min schreiben über: Nein

Manchmal genügt das simple Nein schon als Zeichen des Widerstands. Widersetzung. Ablehnung. Nein hat auch nicht immer etwas Autoritäres. Es kann vom Lehrer kommen oder vom widerborstigen Flegel. Und manchmal meint der Eine, den Andern genau so richtig zu sehen. Wer nein sagt, verweigert sich. Ein Nein Vieler kann zu einem Protest werden. Oder zu einer politischen Bewegung. Das Nein bekommt etwas Revoluzzerhaftes. Klischees führen dazu, dass das Nein ein Urteil ist, über das auch gleichzeitig geurteilt wird: Wer nein sagt, hat Angst, übertreibt, hat Schiss, oder ist zu primitiv, um den grossen Wurf im Ja zu sehen. Das Nein ist stiernackig? Das Nein muss sich viel weniger erklären als das Ja. Es lehnt einfach ab. Im Nein einer Masse steckt auch die Kritik. Wer nein sagt, ist mühsam. Er ist im Weg. Er behindert.

Weiterlesen

13.April 2017, 15:57

10min Schreiben über: Naturkraft

Du zeigst Dich so vielfältig in unser aller Leben, mit all Deiner Kraft. Und was machen wir so oft daraus? Die Sonne blendet uns. Der Regen macht uns nass. Der Nebel dringt klamm in die Kleider. Der Wind zerstört die Frisur. Was sind wir für naturfremde Wesen geworden, welche allem entfliehen, was uns Endlichkeit vorlebt?

Weiterlesen

16.Dezember 2014, 7:17

10min schreiben über: Freundschaft

10Min_150Bei twoday ist in der Nacht der folgende neue 10-Min-Text entstanden (hier stilistisch grammatikalisch gesäubert): 10 Minuten schreiben über einen spontan eingegebenen Begriff – 2 Minuten Lese-, Denk-, Empfindungsvergnügen. Hoffentlich! Hier ist es die Freundschaft – dieses riesige Geschenk, das sich zwei Menschen machen können – und das sie doch irgendwie geschenkt bekommen haben, schon in dem Moment, in dem sie sich begegneten…:

Weiterlesen