Ressort: Gesellschaft(Weitere Infos)

20.April 2015, 22:30

Lampedusa als Fanal

Schweigeminuten in ganz Europa bei den Politikern und in der Öffentlichkeit angesichts der Flüchtlingstragödien im Mittelmeer. Ich kann es kaum mit ansehen.

Da wird von Trauer gesprochen. Wir nutzen wirklich alle Worte ab, die uns gegeben sind. Nur getan wird nichts. Ganz egal, in welche Richtung die Massnahmen gehen können – sie sind in keinem Fall konsequent genug – und eine einheitliche Vorgehensweise ist eh nicht zu erwarten.

Lampedusa spiegelt uns die moderne politische Unfähigkeit.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *