Ressort: Tagebuch(Weitere Infos)

14.April 2015, 0:52

Etwas ratlos

Günther Grass ist tot. Ich habe Bücher von ihm im Schrank, die ich nicht gelesen habe. Also sollte ich mir kein Urteil erlauben.

Die Blechtrommel ist heute Abend im Fernsehen ausgestrahlt worden. Natürlich die Blechtrommel. Sein bestes Buch? Auf jeden Fall ein sehr erfolgreicher Film und eine besondere Geschichte. Und danach? Irgendwann habe ich das Gefühl verloren, Grass müsste man unbedingt noch lesen. Oder wieder lesen. Oder gar seine aktuellen Schriften. Das vor allem machte es mir zunehmend schwierig: Grass war ein politischer Schriftsteller. Oder ein Schriftsteller, der sich sehr politisch verstand. Und je mehr er sich politisch äusserte, um so weniger klar schien mir seine Sprache. Und es kommt mir so vor, dass er nicht nur mich ein wenig ratlos zurück lässt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *